1979



1988



2006 mit Clara und Anton



2009 auf dem Jakobsweg



Konzert Born/Darß 2011
 

  Kurzbiografie
 
Falk Zenker, geboren 1967 in Mittweida/ Sachsen, studierte Konzertgitarre und Jazz (HfM Weimar), beschäftigte sich mit Flamenco (Andalusien) und Weltmusik, mittelalterlicher Musik (Benediktinerabtei Plankstetten) und elektroakustischer Musik (SeaM Weimar). In den 90er Jahren tourte er z.B. mit Oscar Andrade (Chile) oder dem Trio Romero (Flamenco, Spanien/D) im In- und Ausland.
Heute lebt und arbeitet er in Kapellendorf bei Weimar, komponiert Film-, Fernseh- und Theatermusik, realisiert Klanginstallationen und multikünstlerische Projekte und konzertiert regelmäßig u.a. mit seinem Ensemble Nu:n (Mittelalterliche Musik und moderne Improvisation, CD „Salutare“ 2006 und CD "Estampie" 2014 bei Raumklang). Seit 1997 gibt Falk Zenker Solokonzerte und veröffentlichte dazu bisher die CDs „Landschaften“ (2000), „Cinema“ (2002), "Gedankenreise" (2009) und "Falkenflug" (2017) bei Acoustic Music.

  Ausführliche Biografie


· geboren 1967 in Mittweida (Sachsen), seit 1987 wohnhaft in und um Weimar
· mit 13 Jahren erster Gitarreunterricht bei dem Jazzgitarristen Helmut Joe Sachse
· klassische Musikschulausbildung in Flöha und Chemnitz bei Birgit Berndt
· 1987–1992 Konzertgitarrestudium an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar bei Gabriele Sauer und Monika Rost (Diplomkonzert mit „Sehr gut“)
· Teilnahme an internationalen Meisterkursen (u.a. bei Roberto Aussel und Hubert Käppel)
· 1988–1996 Mitwirkung als Theatermusiker bei folgenden Inszenierungen am DNT Weimar: „Richards Korkbein“ von B. Behan; Oper „Einstein“ von Hans Eisler; „Die Dreigroschenoper“ und „Die Sieben Todsünden“ von Brecht, Weil; „The Black Rider“ von Wilson, Waits, Burroghs; „Der fremde Freund“ von Christoph Hein und
„Ingeborg-Bachmann-Collage“ mit Rosemarie Deibel
· 1990–97 regelmäßige Studienreisen nach Südspanien (Granada)
· 1992–99 Zusammenarbeit mit dem chilenischen Sänger Oscar Andrade,
1996 Veröffentlichung der CD "Desde la luz" bei ‘pläne’, produziert im Bauer-Studio Ludwigsburg (u.a. „Audiophile des Monats“ im Stereoplay), Tourneen durch Deutschland, Holland, Belgien und Italien, Konzertmitschnitte im Rundfunk (u.a. NDR, WDR, HR, MDR) und Fernsehen (MDR, ONYX)
· 1993–1998 spanisch- deutsche Flamencogruppe Trio Romero mit Tourneen durch Deutschland, Holland und Spanien
· 1993–95 eigenes Trio mit Perkussion und Bass (ZenkerTRIO)
· 1996 künstlerische Leitung des experimentellen Projektes „Ettersberg. Momente einer Begegnung - Musik-Tanz-Licht-Klang“, bei Weimar (u.a, mit Mitsuru Sasaki (Japan) und Jennifer Blose (USA)- Tanz, Hans Tutschku -Elektronik)
· 1996–99 Lehrauftrag für Gitarre (Liedbegleitung) an der HS f. Musik „F. Liszt“ Weimar
· 1997 Premiere des ersten Soloprogramms „Landschaften“
· 1997/98 Realisierung des Projekts „Mitote“ (Livemusik und Illumination) im Planetarium Jena
· 1998 Heirat, Geburt der Tochter, Kompositionskurs bei Leo Brouwer, Tango-Projekt
·
1999 zweites multimediales Projekt „Zuvuja“ im Planetarium Jena, Live-Filmmusik mit surrealistischen Stummfilmen, Realisierung einer Klanginstallation im ehemaligen KZ Buchenwald, Theater Naumburg Schauspielmusik zu „Tagebuch eines Wahnsinnigen“ von Gogol
· 2000 Veröffentlichung der Debüt-Solo-CD „Landschaften“ bei Acoustic-Music-Records u.a. mit dem indischen Perkussionisten Ramesh Shotham, Deutschland-Solo-Tournee, Multimediales Konzert mit Lichtprojektionen u. Klanginstallationen in Ettersburg bei Weimar
· 2001 Geburt des Sohnes, weiterhin Solokonzerte, Öffnung in Richtung experimentelle Clubmusik, Drum´nBass, usw., Schauspielmusik zu „Gier“ von Sarah Kane am DNT Weimar (Inszenierung Christina Emig) und „Das Rote Schiff“ nach Josè Saramago an der Puppenbühne Erfurt (Inszenierung Günther Richter), Aufnahme der 2. Solo-CD „Cinema" u.a. mit Merly Donoso (perc.) aus Chile und Alfonso Román (perc.) aus Spanien
· 2002 Deutschland-Tour zur neuen CD „Cinema“, Audio-Klanginstallation im Kyffhäuserturm, Symposium „Klangkunst-Kunstklang“ in Bechstedtstraß/ Thüringen, musikalische Lesungen mit Alissa Walser (u.a. Literaturkongress Tutzingen), Entwicklung des neuen Programms
„Acoustronics“ – experimentelle Lounge-Musik, Gregorianikstudien im Benediktinerkloster Plankstetten
· 2003 - Aufführung der Komposition „4/8/1 Tagebuch“ für 4 Musiker mit 8 CD Spielern zu den Frühjahrstagen Neue Musik in Weimar; Frühjahrstour Falk-Zenker-Quartett; Telefonkonzert mit Bali und Nepal zum 2. Apoldaer Weltglockengeläut www4.mdr.de/apoldaglocken/; Kunstfesteröffnung Weimar „Installation mit weißen Schirmen, Licht und Klängen“ mit Petra Töppe-Zenker; Filmmusik zum Dokumentarfilm „Meister Eckhart – ganz Mensch, ganz radikal“ (MDR-Fernsehens); Gründung des Ensemble Nu:n (Gert Anklam /sax, Rebecca Bain und Tarquinia Hill /Gesang) „Radices Musicae - Improvisation über liturgische Musik des Mittelalters“
  2004 - Gasthörerschaft im „Studio für elektroakustische Musik“ an der HfM Weimar (SeaM) bei Prof. Robin Minard; Klanginstallationen „Klangspuren“, Imaginata Jena und „Innenklang“, Christus-Pavillon in Volkenroda; CD-Aufnahmen und Tournee mit dem Ensemble Nu:n
· 2005 Musik zum Dokumentarfilm des MDR "Kinder von Buchenwald", Erscheinung der CD "Salutare" des Ensemble Nu:n bei Raumklang
· 2006 Initiierung des Internationalen Musik- und Keramiksymposiums in der Wasserburg Kapellendorf "Heimat" mit u.a. Bogdan Rankovic (Serbien, clar., fl.), Laurence Bourdin (Frankreich/ Drehleier) und Kamenko Culap (Bosnien/ perc.), Tournee mit der 13. International-Guitar-Night-Tour mit Peter Finger, Dean Magraw (USA), Tim Sparks (USA) und musikalische Begegnungen mit Finn Martin (Schweden/ sax.,fl, perc., voice) und Lutz Gerlach (D/ piano)
· 2007 Musik zum Dokumentarfilm "Anna Amalia zwischen Dichtung und Wahrheit" (MDR), Arbeit an dem Friedrich-Schiller-Film (MDR) und weiteren Fernsehmusiken, Musik für den Dokumentarfilm "Das Flüstern der Bäume" (Regie - Tom Lemke, weltweite Präsentation dieses Film auf Festivals), Konzerte mit Finn Martin, Klanginstallation für das Kloster Göllingen, erste Pilgeretappe zusammen mit Ehefrau und Keramikerin Petra Töppe-Zenker auf dem Jakobsweg von Kapellendorf bis Fulda
· 2008 Abschluß "Der_Friedrich_Schiller_Code" (MDR), Musikschul-Improvisationsprojekt "Die drei Räuber" zu den Frühljahrstagen für Neue Musik Weimar, Aufnahme der dritten Solo-CD "Gedankenreise", erfolgreicher Auftritt bei dem Internationalen Gitarrenfestival "Open Strings" Osnabrück, Vorbereitung eines neuen Konzertprogramms mit dem Ensemble Nu:n ("Musik vom Jakobsweg"), Klanginstallation für das Künstlerhaus Heinrichsruh, zweite Etappe auf dem Jakobsweg von Fulda bis Würzburg
· 2009 Veröffentlichung der dritten Solo-CD „Gedankenreise“ bei Acoustic Music und 50 Solokonzerte in ganz Deutschland; temporäre Klanginstallation „Räume der Besinnung“ in der Cyriakkapelle Erfurt; Audiowalk-Projekt "Augenklang" zum Bauhausjahr Jena („Musik zum Haus Zuckerkandl“); Künstlerische Leitung und Teilnahme am
„2. Internationales Musik- und Keramiksymposium Kapellendorf - Klangform" (www.klangform-kapellendorf.de); Tourneen mit dem Ensemble Nu:n nach Polen (Plock, Festival der Einstimmigen Musik) und Kanada (Montreal und Quebec - Festival de Musique Sacrée: www.festivalmusiquesacree.ca); Konzert auf der BUGA Schwerin mit der Lutz-Gerlach-Band, dauerhafte Klanginstallation "alltäglich" in der Dorfkirche Isseroda (zw. Weimar und Erfurt), dritte Etappe auf dem Jakobsweg von Würzburg bis Schwäbisch-Gmünd
·

2010 Solokonzerte, zwei Tourneen mit dem Ensemble Nu:n in D (u.a. Radiokonzert mit dem BR), Klanginstallation "Puppenträume" Sonneberg, Vollmondspaziergang Pansevitz (Rügen), "Guitarmania 1" in Weimar mit u.a. "Hands on Strings", 10 Konzerte mit der "International Guitarnight" mit Peter Finger (D), Pedro Tagliani (BR), Ahmed El-Salamouny (D/ET) (www.guitar-night.de), Fachartikel ("Die präparierte Nylongitarre") in der Zeitschrift Akustik Gitarre, vierte Etappe auf dem Jakobsweg Schwäbisch-Gmünd bis Bodensee.

· 2011 zahlreiche Solokonzerte, Fernsehmusik für den MDR (Thüringen-Magazin), zwei Tourneen mit dem Ensemble Nu:n-Vokal von Dänemark über MDR-Musiksommer bis Österreich, Audio- Klanginstallation im Turm der Wenzelskirche Naumburg in der Ausstellung "Kausalkette - kleine Inszenierung mit Köpfen und Figuren aus gebranntem Ton" von Margret Weise, Schauspielmusik für das Weihnachtsmärchen „Kalif Storch“ am Theater Plauen-Zwickau (Inszenierung Jan Baake, Ausstattung Margret Weise),  Premierenkonzert mit Duo F.Z. + Nora Thiele/ perc., Gründungskonzerte mit Ensemble Nu:n_Orgel und Ensemble Nu:n_Instrumental, Organisation und Mitwirkung Guitarmania-II-Konzert in Weimar (mit Kevin Seddiki und Christian Buchmann), Musik für die Hörspiel-CD Gritta von Rattenzuhausbeiuns mit dem Kindersprecherensemble „nahörmal“ Halle (Regie Conny Wolter), Fünfte Etappe auf dem Jakobsweg vom Bodensee bis Mitte der Schweiz
· 2012 Solokonzerte, Veröffentlichung in Fachzeitschrift "Akustik Gitarre" den Artikel "Kreativer Einsatz eines Loopers Teil 1",  Mitwirkung als Komponist bei dem Schulprojekt "Responce-Neue Musik in Schulen" Hessen-Thüringen mit Abschlusskonzert in HS f. Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt a.M., Workshop "Stadtgespräche" in der Bauhausuni Weimar, Konzerte mit Nu:n_Orgel (u.a. in Dänemark) und Nu:n_Vokal in der neuen Besetzung mit Cora Schmeiser (voc), Nu:n_Perkussion (Thiele/Anklam/Zenker) gewinnen bei dem Wettbewerb "NachtKlang - Alte Musik Neu" des Musikfest Erzgebirge den ersten Preis und eine CD-Produktion mit dem Deutschlandradio Kultur. Sechste Etappe auf dem Jakobsweg von Mitte der Schweiz bis Genf
· 2013 Solokonzerte, CD-Aufnahmen für die CD "Estampie" mit Nu:n_Perkussion in der Simens-Villa Berlin mit dem Deutschlandradio Kuktur, Konzerte mit Nora Thiele, 3. Internationales Musik- und Keramiksymposium Kapellendorf "To(e)ne in den Händen" u.a. mit den Gitarristen Solorazaf (Madagaskar) und Zenkers ehemaligen Schüler Christian Buchmann (Dresden), Nu:n_Vokal spielt zum Festival "Romanischen Sommer" Köln, Eröffnung der Dauerausstellung im Altenburger Schloss mit Panoramabild und Klangkomposition, Guitarmania 4 in Weimar mit Joe Sachse (Zenkers ehemaliger Lehrer) und David Sick.
Siebente Etappe auf dem Jakobsweg von Genf bis süd-östl. Lyon
· 2014 Solokonzerte, Veröffentlichung der CD "Estampie" bei Raumklang, Release-Tournee mit Nu:n_Perkussion, zahlreiche Konzerte mit Nora Thiele, Premiere Nu:n_Orgel mit Kinderchor, Doppelkonzert mit Isabel Moretón/ Harfe,  Premiere Weihnachtsprogramm Nu:n_Vokal,
Achte Etappe auf dem Jakobsweg von süd-östl. Lyon bis Le Puy
· 2015 Solo-, Duo, Nu:nkonzerte, z.B. Eröffnung der "Thüringer Jazzmeile" im Weimarer E-Werk (Doppelkonzert mit Louis-Sclavis-Trio und Falk Zenker & Nora Thiele), Projekt "Lichtträume" im Park am Gellert Museum Hainichen "Installation aus weißen Schirmen, Licht und Klängen/ Petra Töppe-Zenker - Objekte, Falk Zenker - Klänge und Konzert mit Florian Mayer - Violine, Nora Thiele - Perkussion, Falk Zenker - Gitarre, GOLDENE TAUBE auf der DOK Leipzig 2015 in der Kategorie dt. Dokfilm lang für den Film "Land am Wasser" von Tom Lemke mit Musik von F.Z., Neunte Etappe auf dem Jakobsweg von Le Puy bis Decazeville.
· 2016 Solo-, Duo, Nu:nkonzerte, z.B. Nu:n-Estampie auf dem Guitar-Masters-Festival Wrozlaw (neben Anoushka Shankar, Vicente Amigo, Tommy Emanuel, Renaud Garcia-Fons und Richard Galiano), Nu:n-Vokal-Konzert zum Kultursommer Rheinland-Pfalz in der Abteikirche Otterberg (mit SWR-Mitschnitt), Produktion des vierten Soloalbuns "Falkenflug", zehnte Etappe auf dem Jakobsweg von Decazeville bis Moissac.
 

 
impressum         home